Telefon
0049 | (0)7247 | 954540

» Kontaktformular

Erbschein

Der Nachweis des Erbes oder der Erbenstellung wird in der Regel durch den Erbschein geführt.

 

Ein solcher wird vor allem zumeist von Banken verlangt, insbesondere wenn keine Vollmacht vom Erblasser über den Tod hinaus für Konten und Bankguthaben erteilt wurde.

 

Auch das Grundbuchamt benötigt in der Regel bei der Umschreibung von Grundstücken einen Erbschein

 

Das Verfahren auf Erteilung des Erbschein wird beim örtlich zuständigen Nachlassgericht auf Antrag eingeleitet, der Antragsteller muss seine Erbenstellung hier nachweisen, ggf. durch Vorlage geeigneter Urkunden, wie Geburtsurkunde, Testament etc.

 

Bei Unklarheiten wer denn Erbe geworden ist, wird im Erbscheinsverfahren durch das Nachlassgericht verbindlich die Erbenstellung festgesetzt

 

Ein zu Unrecht erteilter Erbschein kann auch auf Antrag mittels eines Verfahren beim Nachlassgericht wieder eingezogen werden und die, richtige, Neuerteilung eines Erbscheins vorgenommen werden.

 

Dies ist meist dann der Fall, wenn bei schwierigen Konstellationen, wie Adoptiv-Erbrechten im 19 Jahrhundert oder unklaren Testamenten oder mehreren Testamenten ein Erbschein fehlerhaft erteilt wurde und die Rechtslage dann korrekt abgebildet werden muss.

 

Dies ist oft auch dann der Fall wenn Erben erst ermittelt werden müssen, so uneheliche Kinder oder verschwundene Verwandte.

 

Soll ein Erbe ermittelt werden, so können wir für Sie hier auf eine bewährte Detektei zurückgreifen.

 

Bei Fragen rund um den Erbschein und zur Durchführung des Erbscheinverfahren beraten und vertreten wir Sie als Rechtsanwalt spezialisiert im Erbrecht, Fachanwalt für Familienrecht und Fachanwalt für Steuerrecht in Linkenheim-Hochstetten, Stutensee, Weingarten, Karlsruhe Durlach und im Raum Karlsruhe.

 

Für eine Erbenermittlung steht uns eine sachkundige Privatdetektei zur Verfügung, sprechen Sie uns bitte hierzu an.

 

Benötigen Sie eine Beratung?

Sie benötigen eine kompetente Rechtsberatung? Fragen Sie uns! Tel. 07247 | 954540

Elternunterhalt- müssen Kinder für Ihre Eltern aufkommen?

Vortrag am 07.12.2016 um 19h - 21h in der Kanzlei Weingarten, Bahnhofstrasse 26 » Mehr

Neue Düsseldorfer Tabelle veröffentlicht

Die neue Düsseldorfer Tabelle ist veröffentlicht. In dieser wird die Höhe des Kindes-Unterhalt bundesweit geregelt. Der Mindestunterhalt wurde erhöht. » Mehr