Telefon
0049 | (0)7247 | 954540

» Kontaktformular

Trennung und Scheidung im Familienrecht

Es wird mittlerweilen fast jede zweite Ehe durch Scheidung beendet.

 

Wir beraten und vertreten Sie bei Ihrer Scheidung im Raum Linkenheim-Hochstetten, Stutensee, Walzbachtal, Weingarten (Baden) und Karlsruhe-Durlach.

 

Meist stellt ein Partner nach Ablauf eines Trennungsjahres beim Familiengericht einen Antrag auf Ehescheidung.

 

Grundsätzlich kann ein Antrag auf Scheidung der Ehe beim Familiengericht auch ohne Abwarten gestellt werden, falls dies unzumutbar wäre, die sogenannte Härtefallscheidung.

 

In der Regel aber wird erst ein Trennungsjahr einzuhalten sein, bevor eine Ehescheidung durchgeführt werden kann.

 

Eine Trennung liegt vor, wenn kein gemeinsamer Haushalt mehr geführt wird, also keine "Versorgung" des anderen mehr stattfindet. Entweder da ein Partner ausgezogen ist oder auch wenn innerhalb der Ehewohnung getrennt gelebt wird.

 

Eine Trennung von einem Jahr ist Voraussetzung für eine Ehescheidung vor dem Familiengericht. Hier muss der Antragsteller der Scheidung dem Familiengericht nachweisen, daß er seit mindestens einem Jahr getrennt von seinem Ehegatten lebt und dass die Ehe zerrüttet ist.

 

Nach einer Trennung von drei Jahren vermutet das Gesetzt unwiderlegbar, dass die Ehe zerrüttet ist und das Familiengericht spricht die Scheidung der Ehe aus.

 

Bei einer Scheidung treten meistens viele Fragen auf, so zum Unterhalt, Kindesunterhalt, Zugewinn, Versorgungsausgleich, zum Erbrecht, das gemeinsame Testament , sowie zu den Themen Steuer, Steuer im Familienrecht, Verlust von Steuervorteilen.

 

Ziehen Sie bei Fragen zur Scheidung frühzeitig Ihren Fachanwalt für Familienrecht und Fachanwalt Steuerrecht hinzu !

 

Wir beraten und vertreten Sie als Fachanwalt für Familienrecht und Fachanwalt für Steuerrechtbei Ihrer Ehescheidung in Linkenheim-Hochstetten, Stutensee, Pfinztal, Walzbachtal, und Weingarten im Raum Karlsruhe.

Sie benötigen eine kompetente Rechtsberatung? Fragen Sie uns! Tel. 07247 | 954540

Elternunterhalt- müssen Kinder für Ihre Eltern aufkommen?

Vortrag am 07.12.2016 um 19h - 21h in der Kanzlei Weingarten, Bahnhofstrasse 26 » Mehr

Neue Düsseldorfer Tabelle veröffentlicht

Die neue Düsseldorfer Tabelle ist veröffentlicht. In dieser wird die Höhe des Kindes-Unterhalt bundesweit geregelt. Der Mindestunterhalt wurde erhöht. » Mehr